Das Institut führt wissenschaftliche Konferenzen, Treffen von Regionalforen und öffentliche Veranstaltungen durch.

Wissenschaftliche Konferenzen

  • „The Future of Faith in a Secular World“ (St. Ottilien, 29.-31.05.2029): In Kooperation mit der Erzabtei St. Ottilien sowie internationalen Partnern führt das Institut eine wissenschaftliche Konferenz durch, bei der Forscher aus verschiedenen Disziplinen sowie verschiedener konfessioneller und religiöser Hintergründe unter anderem die Frage untersuchen werden, welchen Beitrag religiöse Akteure zur Bewältigung der Herausforderungen leisten können, denen säkulare westliche Gesellschaften gegenüberstehen. Einige der Beiträge werden anschließend auf der Internetseite des Instituts veröffentlicht werden. Eine Teilnahme ist nur auf Einladung möglich.

Regionalforen

Das Institut plant, in den größeren Städten des deutschsprachigen Raums Regionalforen zu bilden. Diese sollen dem Austausch zwischen den Mitwirkenden des Instituts, seinen Förderern und Unterstützern und anderen Menschen dienen, die sich mit Fragen kultureller Erneuerung sowie der Bewahrung des christlich-abendländischen Erbes Europas auseinandersetzen. Die Regionalforen werden in unregelmäßigen Abständen Treffen auf der Grundlage der Chatham-House-Regel durchführen. Außerdem können sie auch Vorträge, Seminare oder Exkursionen veranstalten.

Öffentliche Veranstaltungen

Derzeit sind keine öffentlichen Veranstaltungen geplant.