Traditioneller Konservatismus

König Charles III. und der Traditionalismus

Der britische König Charles III. erklärte vor einigen Jahren, ein Anhänger der Traditionalistischen Schule bzw. des Integralen Traditionalismus zu sein. Modernistische Ideologien gingen von falschen, materialistischen Prämissen bezüglich des Menschen aus und seien vom Transzendenten abgeschnitten, weshalb ihr Blick auf die Wirklichkeit verengt und verzerrt sei und sie nach der Dekonstruktion aller Dinge strebten. Traditionelle Weltanschauung stelle dem eine „Sehnsucht nach dem Heiligen“ entgegen. Falls es ihr nicht gelinge, westliche Gesellschaften zu regenerieren, könnten sich die Warnungen der Weisen „aller Religionen und aller Zeiten“ vor dem „Herannahen eines dunklen Zeitalters“ bestätigen. […]

Allgemein

Das Wesen der heiligen Tradition

Kardinal Robert Sarah gilt als eine der wichtigsten Persönlichkeiten in der katholischen Kirche der Gegenwart. In einem jetzt in der Tageszeitung „Le Figaro“ erschienenen Aufsatz setzt er sich mit dem Wesen der heiligen Tradition des Christentums und ihrer Bedeutung für die kulturelle Erneuerung westlicher Gesellschaften auseinander. […]