Christliches Dienstethos

Christoph Türcke: Postheroischer Säkularismus und mangelnder Willen zur Selbstbehauptung

Der Philosoph Christoph Türcke lehrte bis zu seiner Emeritierung 2014 an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig. In der Süddeutschen Zeitung hat er sich vor dem Hintergrund islambezogener Herausforderungen für Europa mit der geistigen Wehrunfähigkeit des postheroischen Säkularismus und der von ihm geprägten Gesellschaften auseinandergesetzt. […]

Christliches Dienstethos

Kampfsport als Beitrag zu christlicher Charakterbildung und Lebensführung

Der katholische Autor und Leistungssportler Jared Zimmerer ist für das Vorhaben „Word on Fire“ des amerikanischen Bischofs Robert Barron tätig, wo er sich vor allem mit Fragen männlicher Spiritualität befasst. In einem aktuellen Beitrag beschreibt er den Beitrag von Kampfsport zur christlichen Charakterbildung und Lebensführung. […]

Christliches Dienstethos

Christian Trull: Das Ethos des Dienstes des Soldaten

Generalmajor a.D. Christian Trull hat vor allem Verwendungen in der Panzer- und Panzergrenadiertruppe durchlaufen und ist durch eine Rede bekannt geworden, in der er 2005 eine traditionsorientierte Position zur Frage des Ethos des Dienstes des Soldaten bezogen hatte. In der aktuellen Frankfurter Allgemeinen Zeitung hat er sich vor dem Hintergrund der aktuellen Verwerfungen in der Bundeswehr erneut zu dieser Frage geäußert. […]

Kulturelle Resilienz

Johannes Paul II.: Kulturelle Kontinuität und Dienst am Gemeinwesen als christliche Aufträge

Papst Johannnes Paul II. äußerte sich 1985 in einem Aufruf an Jugendliche auch über kulturelle Kontinuität und den Einsatz für das eigene Gemeinwesen als christliche Aufträge. Diese seien eine Konsequenz aus dem vierten Gebot, das es Christen aufträgt, Vater und Mutter zu ehren. […]