Dienstethos

Giuseppe Gracia: „Das Kämpfen und Beschützen bejahen“

In einem heute in der „Neuen Zürcher Zeitung“ erschienenen Aufsatz tritt der katholische Autor Giuseppe Gracia dafür ein, maskulinen Idealen einen höheren gesellschaftlichen Stellenwert beizumessen. „Kämpfen, bezwingen, beschützen“ seien für das Gemeinwesen auch in der Gegenwart unverzichtbare Aufgaben, für deren Erfüllung es Männer brauche. […]

Politik und Gesellschaft

Will Knowland: Warum das Patriarchat fortbesteht

Der Philologe Will Knowland war bis vor kurzem am britischen Eton College tätig. Er wurde entlassen, weil er in einem Vortrag mit dem Titel „The Patriarchy Paradox“ auf der Grundlage von Erkenntnissen der Humanwissenschaften die Gründe dafür dargelegt hatte, warum traditionelle, patriarchale Gesellschaftsordnungen und Männlichkeitsbilder entgegen den Annahmen neomarxistischer und postmoderner feministischer Ideologie fortbestehen. Knowland zufolge habe die Leitung des College seine Gedanken als „gefährlich“ eingestuft und versucht, die Löschung der Aufnahme seines Vortrags zu erwirken. […]