Herausforderungen

Transgender-Aktivismus als Angriff auf den Menschen

Kardinal Gerhard Ludwig Müller, der zuletzt Präfekt der Kongregation für die Glaubenslehre der katholischen Kirche war, kritisiert in einer heute veröffentlichten Stellungnahme die Transgender-Ideologie. Diese negiere das naturrechtliche Menschenbild, propagiere “Selbstverstümmelung an Geist, Seele und Körper” und schade vor allem Kindern und Jugendlichen. Die entsprechenden Aktivisten stellten eine “verfolgende Minderheit” dar, die sich “in Politik, Justiz, Universitäten und Medien eine totalitäre Machtposition verschafft” habe und “die Religionsfreiheit zerstört, den Rechtsstaat untergräbt und die Wissenschaftsfreiheit mit Füßen tritt”. […]

Herausforderungen

Europa erlebt eine “forcierte Entchristlichung”

Kardinal Gerhard Ludwig Müller war bis Anfang Juli Präfekt der Kongregation für die Glaubenslehre der katholischen Kirche. In der italienischen Zeitung “Il Foglio” warnte er jetzt vor einer “forcierten Entchristlichung”  und der “dramatischen” Lage des Christentums in Europa. […]