Die Krise Europas

Blackout in Deutschland: Plünderungen, Unruhen und Angriffe auf kritische Infrastrukturen

Die Polizei Berlin rechnet bei einem langanhaltenden und großflächigen Stromausfall in Deutschland mit „Plünderungen, Unruhen und Angriffen auf die kritische Infrastruktur“. Dies geht laut Medienberichten aus einem von LKA und der Landespolizeidirektion erstellten internen Dokument hervor. […]

Die Krise Europas

Deutschland steht vor radikalen Veränderungen

Laut dem Historiker Andreas Rödder steht Deutschland vor radikalen Veränderungen. Das „gesamte deutsche Geschäftsmodell“ funktioniere nicht mehr. Dessen Säulen, nämlich der günstige Import von Energieträgern aus Russland, wirtschaftliche Abhängigkeit von China und die Auslagerung der eigenen Verteidigung an die USA und die NATO, seien zusammengebrochen. Das „Modell Deutschland“ stehe daher vor dem Aus. Die Zukunft sei „radikal offen“. […]

Die Krise Europas

Die existenzielle Krise Deutschlands hat begonnen

Der Wirtschaftswissenschaftler Daniel Stelter warnt in der aktuellen Ausgabe des Magazins Cicero, dass eine „existenzielle Krise“ Deutschlands begonnen habe. Diese werde mit dem „Absturz“ des Landes enden. Staat und Politik hätten bei der Aufgabe versagt, die Grundlagen des Wohlstands des Landes zu sichern. Gegenwärtig mangele es an „Erkenntnis, Bereitschaft, Kraft und den Voraussetzungen“ dafür, der daraus resultierenden Krise wirksam zu begegnen. Dem Land drohe daher „der K. o.“. […]

Die Krise Europas

Europa steht am Beginn einer Polykrise

Der Wirtschaftshistoriker Adam Tooze schreibt in einem Aufsatz in der Wochenzeitung „Die Zeit“ über ein Phänomen, das er als in Anknüpfung an Edgar Morin als „Polykrise“ bezeichnet. Europa und der Rest der Welt stünden demnach nicht vor einer einzigen Krise, sondern vor einer ganzen Reihe sich gegenseitig verstärkender, konvergierender Krisen. Diese könnten die vorhandenen Fähigkeiten zur Krisenbewältigung überdehnen. […]

Die Krise Europas

Deutschland steht ein kritisches Jahrzehnt bevor

Der ehemalige Bundesverfassungsrichter Udo Di Fabio warnt in einem Gespräch mit der Wochenzeitung „Die Zeit“, dass Deutschland ein von multiplen Krisen geprägtes „kritisches Jahrzehnt“ bevorstehe. Das Land werde der wahrscheinlich unmittelbar bevorstehenden „Notlage“ möglicherweise nicht gewachsen sein. Seine Bürger würden sich in jeder Hinsicht „warm anziehen müssen“. […]

Allgemein

Die Energiekrise als Folge von Elitenversagen

Das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ analysiert in seiner aktuellen Titelgeschichte die Ursachen der gegenwärtigen Energiekrise in Deutschland. Es wird deutlich, dass diese Krise vor allem durch einen signifikanten Mangel an Klugheit bei den Regierenden herbeigeführt wurde. Die Autoren zeichnen das Bild eines kollektiven Versagens der politischen Eliten Deutschlands, deren Denken und Handeln seit Jahren auf „Lebenslügen“ beruhe. In Folge einer langen Kette von Fehleinschätzungen und Fehlentscheidungen stehe das Land nun möglicherweise vor der größten Krise seit dem Zweiten Weltkrieg. […]