Herausforderungen

Islamistischer Terrorismus: Christliche Einrichtungen und Veranstaltungen in Deutschland als mögliche Ziele

In Deutschland besteht weiterhin eine erhöhte Bedrohung durch islamistischen Terrorismus, die sich auch gegen christliche Einrichtungen sowie gegen Großveranstaltungen mit christlichem Bezug richtet. Dies unterstreichen heute bekannt gewordene mögliche Pläne von Islamisten zur Durchführung von Anschlägen gegen Weihnachtsmärkte in Sachsen. […]

Herausforderungen

Rita Breuer: Islamistische Christenfeindlichkeit als Herausforderung für die Kirche

Die Islamwissenschaftlerin Rita Breuer ist beim Bundesamt für Verfassungschutz tätig. In ihrem vor einiger Zeit in überarbeiteter Neuauflage erschienenen Buch „Im Namen Allahs? Christenverfolgung im Islam“ analysiert sie die im Zuge des globalen Erstarkens islamistischer Akteure im islamisch geprägten Kulturraum sowie in Europa verstärkt auftretende Christenfeindlichkeit. In diesem Zusammenhang kritisiert sie, dass die katholische Kirche dieser Herausforderung nur unzureichend begegne. […]

Herausforderungen

Deutschland: Islambezogene Christenfeindlichkeit an Schulen

Der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, hat auf zunehmende Christenfeindlichkeit an Schulen mit einem hohen Anteil muslimischer Schüler in Deutschland hingewiesen. Besonders betroffen seien Schulen in sozial schwachen Räumen mit hohem Migrantenanteil in westdeutschen Großstädten und Berlin. […]

Herausforderungen

Erzbischof Schick: Wachsamkeit und Entschiedenheit im Kampf gegen Christenfeindlichkeit erforderlich

Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick hat in einem in der „Frankfurter Allgemeine Woche“ veröffentlichten Gespräch angesichts zunehmender militanter Christenfeindlichkeit in Deutschland zu „höchster Wachsamkeit“ aufgerufen. Zudem forderte er, den Urhebern „mit Entschiedenheit“ zu begegnen. In Deutschland sei man zu oft „blauäugig“ gewesen, was die „Schwierigkeiten des Zusammenlebens in einer pluralen Gesellschaft“ angehe. Migranten mit christenfeindlichen Einstellungen dürften in Deutschland nicht willkommen sein. […]

Herausforderungen

Studie: Gewaltlegitimierende Christenfeindlichkeit unter muslimischen Asylsuchenden

Unter der Leitung des Religionspädagogen Ednan Aslan haben Forscher der Universität Wien im vergangenen Jahr die religiöse und ethische Orientierung irregulärer muslimischer Migranten untersucht. Über ein Drittel von ihnen würden demnach potenziell gewaltlegitimierende christenfeindliche Einstellungen vertreten. […]

Herausforderungen

Christenfeindlichkeit in Deutschland: Lagebild 2017

Im Verlauf des Jahres 2017 kam es in Deutschland zu zahlreichen christenfeindlichen Vorfällen, die insgesamt zwei Todesopfer forderten, und für die vor allem radikale Muslime sowie Linksextreme verantwortlich waren. Christenfeindliche Tendenzen nahmen unter Muslimen in Deutschland jedoch 2017 weiter zu. Im linken Spektrum waren 2017 unverändert christenfeindliche Tendenzen zu beobachten. Außerdem wurde im vergangenen Jahr ein verstärktes Aufgreifen radikaler, ursprünglich im linken Spektrum beheimateter Ideologien mit christenfeindlichen Elementen wie etwa der neomarxististischen Gender-Ideologie sowie laizistischer Ideologie durch bürgerliche Parteien und Akteure sichtbar. […]

Herausforderungen

Abdel-Hakim Ourghi: Juden- und Christenfeindlichkeit als wesenshafte Bestandteile des Islams

Der Islamwissenschaftler Abdel-Hakim Ourghi lehrt an der Pädagogischen Hochschule Freiburg. In einem in der „Frankfurter Rundschau“ erschienenen Beitrag setzt er sich mit den religiösen Hintergründen der zunehmenden muslimischen Judenfeindlichkeit in Europa auseinander. Dabei betont er, dass sowohl Juden- als auch Christenfeindlichkeit wesenshafte Bestandteile des Islams seien und nur durch eine Distanzierung von Teilen des Korans und der Tradition des islamischen Propheten Mohammed überwunden werden könnten. […]

Herausforderungen

Christenverfolgung laut Hilfsorganisation auf historischem Höchststand

Laut einer Analyse des britischen Büros der katholischen Hilfsorganisation Kirche in Not hat die weltweite Christenverfolgung vor allem aufgrund verstärkter Aktivitäten islamistischer Akteure zwischen 2015 und 2017 einen neuen historischen Höchststand erreicht. In Staaten wie Syrien und dem Irak nehme Christenverfolgung dabei auch genozidale Formen an. […]

Kein Bild
Herausforderungen

Bischof Kuka: Europas Annnäherung an den Islam auf Kosten verfolgter Christen

Der nigerianische Bischof Matthew Kuka hat kritisiert, dass westliche Gesellschaften und die in ihnen lebenden Christen eine Annäherung an den Islam auf Kosten verfolgter Christen in anderen Teilen der Welt betreiben würden. Dadurch würde das Christentum weltweit geschwächt. […]

Kein Bild
Herausforderungen

Sohrab Ahmari: Zunehmende Christenfeindlichkeit in progressiven Ideologien und Parteien

Der liberale amerikanische Publizist und Journalist Sohrab Ahmari stammt aus dem Iran und entschied sich 2016 dazu, Katholik zu werden. In einem aktuellen Beitrag in der New York Times beschreibt er die Zunahme christenfeindlicher Tendenzen in progressiven Ideologien und Parteien in westlichen Gesellschaften. […]