Erneuerung

Kulturkämpfe müssen ausgetragen werden

In der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ plädiert eine Gruppe von Autoren um den Historiker Andreas Rödder dafür, den Kulturkampf auszutragen, den linksidentitäre Akteure westlichen Gesellschaften gegenwärtig aufzwingen. Die von den „identitätspolitischen Eiferern“ propagierte Ideologie  beruhe oft auf „Irrsinn“ und richte sich gegen die „Grundlagen unserer Demokratie“. […]