Neue Publikation: David Engels – Leben mit dem Niedergang

François de Nomé - Der hl. Augustinus inmitten von Ruinen (gemeinfrei)

Im ersten in unserer neuen Reihe „Renovatio-Analysen“ erschienenen Text untersucht der Althistoriker David Engels die Frage, wie die Träger des abendländischen Erbes mit dem Niedergang der abendländischen Zivilisation umgehen können.

Der Text kann hier abgerufen werden:

Laut Engels zeigen historische Beispiele, dass mögliche Antworten auf diese Lage innere oder äußere Emigration, eine Pflege restaurativer Träume, den Aufbau alternativer gesellschaftlicher Strukturen auf Grundlage der Hinwendung zu neuen Glaubensformen oder einen auf Umgestaltung der Verhältnisse abzielenden neuen politischen Konservatismus umfassen können.

Die „Teilnahme an einem der wohl größten historischen Schauspiele der abendländischen Geschichte“ werde in jedem Fall „zweifellos eine Erfahrung sein“, welche „den Einzelnen vor größte Herausforderungen stellen und es zumindest einigen erlauben wird, in ungeahnter Weise über sich hinauszuwachsen und einer ganzen Reihe scheinbar längst überlebter Begriffe und Werte zu neuem Leben zu verhelfen“.