Politik und Gesellschaft

Bischof Anba Damian: „Loyalität ist das wichtigste Kriterium bei der Auswahl von neuen Mitbürgern“

Der aus Ägypten stammende koptische Bischof Anba Damian steht der Diözese der koptisch-orthodoxen Kirche in Norddeutschland vor. In einem aktuellen Gespräch äußert er sich auch zu ethischen Aspekten der Aufnahme von Migranten in Europa und bezeichnet die Loyalität gegenüber dem aufnehmendem Gemeinwesen als wichtigstes Kriterium der Auswahl. „Für die dauerhafte […]

Herausforderungen

Kardinal Turkson: Warnung vor migrationsbedingten Konflikten in Europa

Der ghanaische Peter Kardinal Turkson ist Präfekt des Dikasteriums für die ganzheitliche Entwicklung des Menschen, das sich als päpstliche Behörde auch mit Migrationsfragen befasst. Er warnt im Kontext mit ungesteuerter Migration nach Europa vor Konflikten, die hierdurch erzeugt und verstärkt werden können. Er erwähnt Europa in dem von einigen Medien […]

Herausforderungen

Wolfgang Streeck: Die Selbstzerstörung liberaler Gesellschaften und das heraufziehende Chaos

Der am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung in Köln tätige Soziologe Wolfgang Streeck behandelt in seinem Ende 2016 erschienenen Buch „How Will Capitalism End?“ Auflösungsprozesse in liberalen westlichen Gesellschaften, die ihre eigenen Grundlagen und damit am Ende auch sich selbst zerstören würden. Adam Tooze fasste die wichtigsten Gedanken Streecks in einer Besprechung […]

Herausforderungen

Udo Di Fabio: Bei weiterer Erosion öffentlicher Sicherheit „wird die Systemfrage gestellt“

Der ehemalige Richter am Bundesverfassungsgericht und Staatsrechtler Udo Di Fabio warnt vor einem Legitimationsverlust des Staates im Zuge dessen zunehmender Unfähigkeit, die Sicherheit seiner Staatsbürger zu garantieren. Setze sich die Erosion des Rechtsstaates fort, “wird die Systemfrage gestellt”. „Der Sinn des Staates ist es, eine Friedensordnung zu garantieren, in der […]

Herausforderungen

Jörg Baberowski: „Das Deutschland, das wir kennen, wird durch die Masseneinwanderung verschwinden“

Der an der Humboldt-Universität zu Berlin lehrende Historiker und Gewaltforscher Jörg Baberowski gehörte zu den wenigen Stimmen in Deutschland, die nach der Entscheidung der Bundesregierung zur Öffnung der Grenzen für illegale Migranten im Sommer 2015 die absehbaren Folgen weitgehend richtig erkannten und davor warnten. Baberowski hatte damals u.a. die folgende […]

Herausforderungen

Demographie: Zunehmende Herausforderungen für das Christentum in Europa

Das Pew Research Center hat einen Bericht über globale demographische Trends der Entwicklung der großen Religionen mit dem Titel „The Changing Global Religious Landscape“ vorgelegt. Der Bericht bestätigt erneut, dass das Christentum in Deutschland und Europa im 21. Jahrhundert auch demographisch vor enormen Herausforderungen steht. Der Bericht enthält die folgenden […]

Herausforderungen

Rolf Peter Sieferle: Die Auflösung kulturellen Kapitals durch Migration

Der 2016 verstorbene Historiker Rolf Peter Sieferle gehört zu den Stimmen, die frühzeitig die absehbaren Folgen von nichteuropäischer Massenzuwanderung für die Entwicklung Deutschlands und Europas erkannt und vor ihnen gewarnt hatten. In einem seiner letzten Aufsätze (Deutschland, Schlaraffenland. Auf dem Weg in die multitribale Gesellschaft), der die Folgen der der weitestgehenden Aussetzung des Schutzes der Außengrenzen Europas 2015 mit berücksichtigte, warnte er vor „Konvulsionen, in denen alles untergehen wird, was uns heute noch selbstverständlich scheint“. […]