Herausforderungen

Martin van Creveld: Die bevorstehenden Konflikte in Europa

Der zuletzt an der Hebräischen Universität Jerusalem lehrende israelische Militärhistoriker Martin van Creveld ist vor allem für sein Werk „The Transformation of War“ (dt. „Die Zukunft des Krieges“) aus dem Jahre 1991 bekannt, welches vermutlich die wichtigste kriegstheoretische Schrift darstellt, die in in den vergangenen Jahrzehnten  erschienen ist. Zudem verfasste […]

Herausforderungen

Christophe Guilluy: Die Krise Europas und ihre Ursachen

Der Journalist Christopher Caldwell, der vor allem durch sein Werk “Reflections on the Revolution In Europe” bekannt wurde, fasst in einem aktuellen Beitrag die Analysen des französischen Sozialgeographen Christophe Guilluy zusammen. Dieser hat einen umfassenden Ansatz zur Erklärung der Krisen westlicher Gesellschaften vorgelegt, der auf seinen Untersuchungen über die Entwicklungen in Frankreich beruht. […]

Kulturelle Resilienz

Kardinal Sarah: Ein identitätsloses Europa ist „dem Untergang geweiht“

Der aus Guinea stammende Robert Kardinal Sarah gilt als eine der wichtigsten Persönlichkeiten in der katholischen Kirche der Gegenwart und als ein möglicher Kandidat für das Amt des Papstes. Er warnt in einem aktuellen Gespräch vor islambezogenen Herausforderungen für Europa und den Gefahren, die durch den in Europa zu beobachtenden Identitätsverlust entstehen. […]

Christliche Soziallehre

Erzbischof Schick: „Wachsamer werden, was die Einwanderung angeht“

Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick hat zu mehr Wachsamkeit gegenüber islambezogenen Herausforderungen und Migration nach Deutschland und Europa aufgerufen. In einem Gespräch mit Radio Vatikan sagte er: „Meines Erachtens müssen wir aber in vielerlei Hinsicht in Deutschland und in Europa wachsamer werden. Wachsamer werden, was die Einwanderung angeht und wachsamer […]

Kulturelle Resilienz

Gemeinschaftsbildung und kulturelle Kontinuität: Jüdische Erfahrungen

Gemeinschaftsbildung ist ein wesentliches Element jeder Strategie kultureller Kontinuität. Der an der  Johns Hopkins University lehrende Politikwissenschaftler Seth D. Kaplan beschreibt in einem aktuellen Beitrag die Anforderungen entsprechender Gemeinschaftsbildung aus jüdischer Perspektive. Orthodoxen Juden sei es wie keiner anderer Gruppe gelungen, über sehr lange Zeiträume kulturelle Kontinuität auch in ausgeprägt […]

Kulturelle Resilienz

G. K. Chesterton: Das bevorstehende dunkle Zeitalter

Der katholische Schriftsteller G. K. Chesterton setzte sich 1927 in seinem Aufsatz „The New Dark Ages“ mit den sich spätestens seit der französischen Revolution immer deutlicher ankündigenden Verwerfungen und möglichen Antworten darauf auseinander. Chesterton war einer der ersten Autoren, der nicht mehr davon ausging, dass die zu den bereits eingetretenen […]

Herausforderungen

Pascal Bruckner: Das Konzept der Islamophobie als psychologische Waffe gegen Europa

Der Philosoph und Publizist Pascal Bruckner gehört zu der als „Nouvelle Philosophie“ bezeichneten Gruppe französischer Intellektueller, die sich kritisch mit utopischen Ideologien und den ihnen innewohnenden totalitären Tendenzen auseinandersetzen. In einem Beitrag in der Neuen Zürcher Zeitung beschreibt er das Konzept der „Islamophobie“ bzw. des „antimuslimischen Rassismus“ als psychologische Waffe, […]

Christliches Dienstethos

Dave Grossman: Das Ethos des schützenden Dienstes

Der amerikanische Militärpsychologe Dave Grossman beschreibt in seinem Buch „On Combat“ ein Ethos des schützenden Dienstes am Nächsten und am Gemeinwesen, wobei er an die christliche Spiritualität des Dienstes anknüpft. So bezieht er sich unter anderem auf das Bild des guten Hirten, seiner Herde und der sie bedrohenden Wölfe, um die Rollen jener zu veranschaulichen, die entsprechenden Dienst leisten. […]

Herausforderungen

Eric Seils: Bildung ethnischer Unterschichten und ethnische Konflikte in Deutschland

Der Sozialexperte Eric Seils ist für das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung tätig, wo er schwerpunktmäßig Armutsfragen im Zusammenhang mit Migration untersucht. Vor einigen Tagen warnte er vor der Bildung ethnisch bzw. kulturell definierter Unterschichten in Deutschland sowie davor, dasss insbesondere in Nordrhein-Westfalen die Lage aufgrund dieser Entwicklung „konfliktträchtig“ werden könne. […]