Aktuell

Linksidentitäre Ideologien schwächen Europa im Kampf gegen den Islamismus

Der Psychologe und Islamismusexperte Ahmad Mansour kritisiert vor dem Hintergrund des Anschlags auf den Schriftsteller Salman Rushdie in der “Neuen Zürcher Zeitung” den europäischen Umgang mit seinen islamistischen Feinden. Die linksidentitäre “Anti-Rassismus-Ideologie” habe Europa geistig wehrlos gemacht. Ihre Anhänger seien “Komplizen” des Islamismus. In Folge ihres Wirken sei Europa “müde geworden”, sich zu verteidigen. […]

Im Fokus

  • Die russische Invasion in der Ukraine im Februar 2022 hat viele der in Europa bis zu diesem Zeitpunkt vorherrschenden politischen Illusionen zerschlagen. Das Geschehen wirft die Frage nach Wegen zur Selbstbehauptung Europas in einer von zunehmender Unsicherheit geprägten Welt auf. [...]
  • Traditionelle europäische Weltanschauung nimmt den Menschen als Träger eines von ihm intakt an nachfolgende Generationen weiterzugebenden Erbes wahr und ist auf Nachhaltigkeit ausgerichtet. Sie betrachtet den Menschen außerdem als den Hüter und Bewahrer der natürlichen und kulturellen Lebensgrundlagen des Gemeinwesens. [...]
Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.