Aktuell

Dekadenz bedeutet, nicht kämpfen zu wollen

Deutschland und andere europäische Staaten stehen wahrscheinlich vor den größten Herausforderungen seit dem Zweiten Weltkrieg. Vor diesem Hintergrund plädierte der Politikwissenschaftler Heinz Theisen auf einem Kongress des “Polska Wielki Projekt” für ein Paradigma der Selbstbehauptung. Dekadenz bedeute, nicht mehr kämpfen zu wollen. Die bevorstehenden Krisen könnten in Europa einen Paradigmenwechsel hin zu einer Kultur der Selbstbehauptung sowie zu einer Erneuerung des Bürgertums in seiner Rolle als Träger des Gemeinwesens einleiten. […]

Im Fokus

  • Die russische Invasion in der Ukraine im Februar 2022 hat viele der in Europa bis zu diesem Zeitpunkt vorherrschenden politischen Illusionen zerschlagen. Das Geschehen wirft die Frage nach Wegen zur Selbstbehauptung Europas in einer von zunehmender Unsicherheit geprägten Welt auf. [...]
  • Traditionelle europäische Weltanschauung nimmt den Menschen als Träger eines von ihm intakt an nachfolgende Generationen weiterzugebenden Erbes wahr und ist auf Nachhaltigkeit ausgerichtet. Sie betrachtet den Menschen außerdem als den Hüter und Bewahrer der natürlichen und kulturellen Lebensgrundlagen des Gemeinwesens. [...]

Aktuelle Veranstaltungen

  • Derzeit sind keine öffentlichen Veranstaltungen geplant
Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.